Ganzheitliche Osteopathie

Von der Untersuchung zur Behandlung

Vorgehensweise:

 

Der erste Schritt einer zielführenden Therapie ist eine fundierte Untersuchung. Hierfür nehme ich mir viel Zeit, um die Ursache und alle beeinflussenden Störfaktoren zu eruieren. Gelenke, Wirbelsäule, Kopfgelenke, Organe sind nur einige Körpersysteme, deren einwandfreie Funktion in unserem täglichen Leben selbstverständlich sind. 

 

Erst wenn es "zwickt" und wir dadurch nicht mehr leistungsfähig sind merkt man, wie komplex und kompliziert unsere Körpersysteme miteinander kommunizieren und letztlich funktionieren. Dabei können allzu oft bildgebende Untersuchungen, wie Kernspin, CT oder Röntgen keinen Aufschluss geben, was genau in unserem Körper nicht funktioniert und uns Schmerzen bereitet. 

 

Hier ist "Fingerspitzengefühl" gefragt, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ganzheitlich zu untersuchen und behandeln bedeutet, jedes Organsystem auf dessen Funktion zu überprüfen und bei Auffälligkeiten die entsprechende Therapie durchzuführen.

      

 

Bausteine meiner Therapie

 

Osteopathie

Manuelle Therapie OMT

Chiropraktik

Physiotherapie/Krankengymnastik (Privat-/Beihilfeversichert)

Craniosacrale Therapie

Atlastherapie

Faszientherapie

Kinesio-Tape

Neuraltherapie

Infusionstherapie/Injektionstherapie

Antihomotoxische Medizin (Homöopathie)

Fußreflexzonen-Therapie

Kiefergelenksbehandlung

Schröpfen 

Medizinische Trainingstherapie 

 

 

Ablauf 

 

Für die Erstuntersuchung und Erstbehandlung plane ich 60 Minuten ein. Termine können Sie telefonisch direkt mit mir vereinbaren. 

 

 

Abrechnung 

 

Meine Leistungen werden von den privaten Krankenversicherungen sowie Zusatz-Versicherungen übernommen. 

 

Privatrezepte können problemlos angenommen werden. 

 

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen teilweise osteopathische Behandlungen. Die hierfür nötigen Voraussetzungen (Mitgliedschaft in einem Berufsverband für Osteopathen und Nachweis der Ausbildung) werden von mir erfüllt.